Migros - Ein M besser

Felix Schibli, Geschäftsleiter der Seiler Käserei in Sarnen

 

Felix Schibli, Geschäftsleiter der Seiler Käserei in Sarnen

 

Der beste Raclette-Käse kommt nicht aus dem Wallis, sondern aus Obwalden: Seiler Raclette ist als «Aus der Region. Für die Region»-Raclette bei der Migros Luzern erhältlich.

Ganz klein hat der Betrieb mal angefangen. Bereits 1928 begann Louis Seiler in seiner kleinen Sennerei ob Sarnen Bratkäse zu produzieren. Sein Sohn Alois führte die Käserei weiter und machte den Seiler Bratkäse zu einem Markenprodukt. "Heute produzieren wir neben Bratkäse und unserem Rahmweichkäse "Sarnerli" hauptsächlich Raclette-Käse", sagt Felix Schibli, der selber in einer Käserei aufwuchs. Der Betrieb beschäftigt mittlerweile 12 Mitarbeitende in Vollzeit.

Ausgezeichneter Raclette-Käse

Gelohnt hat sich diese Fokussierung auf Raclette-Käse allemal: Die Seiler Käserei gewann bereits fünf Mal den "Swiss Cheese Award" für den besten Raclette-Käse. Ausschlaggebend dafür sind mehrere Faktoren: "Wir produzieren unseren Käse mit Milch aus unserer Region – das können bis zu 30'000 Liter Milch am Tag sein", sagt Felix Schibli. Zusätzlich sorgt die hauseigene Herstellweise für einen typischen Geschmack, der sich während vier Monate im Höhlenkeller in Giswil weiter entwickeln kann. "Das Ergebnis ist ein Raclette-Käse mit einer crémigen Konsistenz und tollem Geschmack", meint der stolze Geschäftsleiter. Erhältlich ist der «Aus der Region. Für die Region»-Raclette-Käse in allen Filialen der Migros Luzern.

 

Sagen Sie's weiter!