Migros - Ein M besser

Zuger Chriesi auf dem Grill

Zuger Chriesi auf dem Grill

Die Rigi-Chriesiwurst des AdR-Produzenten Marcel Felder enthält Zentralschweizer Fleisch mit Trockenchriesi vom Hochstammbaum aus der Region Zug-Rigi.

Die einzigartige Wurst der Felder Fleischwaren AG aus Schwyz kombiniert Feinstes aus der Region: Zentralschweizer Fleisch und Zuger Chriesi.

Zusammen mit der Zuger Rigi Chriesi AG hat der «Aus der Region. Für die Region.»-Produzent (AdR) der Migros Luzern, die Felder Fleischwaren AG aus Schwyz, die Rigi-Chriesiwurst entwickelt. Die Wurst enthält ausschliesslich Rind- und Schweinefleisch aus der Zentralschweiz und ist versetzt mit Trockenchriesi vom Hochstammbaum aus der Region Zug-Rigi. «Diese Wurstspezialität ist wirklich einzigartig und kombiniert hochwertige Produkte aus unserer Region rund um die Rigi», sagt Marcel Felder erfreut. Der Metzgermeister ist zusammen mit seinen zwei Brüdern Geschäftsführer bei der Felder Fleischwaren AG in Schwyz. Der Familienbetrieb wird seit drei Generationen erfolgreich geführt und beschäftigt 85 Mitarbeitende. Seit 30 Jahren produziert er Fleischwaren für die Migros Luzern, unter anderem auch die Rigi-Chriesiwurst. Seit 1999, seit das AdR-Label besteht, sind seine Produkte damit gekennzeichnet. Ganz im Sinne des AdR-Labels bedeutet die Rigi-Chriesiwurst aber mehr als einfach eine Wurst. Denn die Trockenchriesi der Hochstammbäume gewährleisten einen ökologischen Mehrwert in der Region Zug-Rigi: Intakte Hochstammobstgärten bieten Nistplätze, Lebensraum und Nahrung für viele bedrohte Vögel und Säugetiere wie zum Beispiel den Gartenrotschwanz oder den Siebenschläfer. Die Blüten sind zudem wertvolles Bienenfutter. 500 verkaufte Packungen Rigi-Chriesiwürste ermöglichen einem Landwirt die Pflege eines Chriesihochstammbaums zu fairen Bedingungen.

Sagen Sie's weiter!